3: STOLLEN STORKSBANK
1740 - 1835

Dieser Stollen diente der Kohlegewinnung unterhalb des schon vorhandenen (Ober-) Stollens Storksbank. Er ermöglichte die Ableitung der Grubenwässer in den Ah-Bach. Im Bereich des heutigen Obsthofes Bergmann im Ortskern Eppendorf wurde die Kohle in etwa 25m Tiefe unter der Tagesoberfläche abgebaut.

Um 1782 wurden dort der Wetter- und Förderschacht Paul und auch andere Schächte abgeteuft.
1796 lag die Jahres-Kohleförderung bei 3784 Tonnen. Um 1825 war der Freiherr von Elverfeldt Hauptgewerke des Stollens.



Zurück-zur-Homepage